Rund ums Rufauto

Wie funktioniert das Rufauto?

 

Das Rufauto ist die Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs am Abend und nachts. Das Rufauto fährt nur nach vorheriger Anmeldung – zu den im Fahrplan festgelegten Abfahrtszeiten. Die Anmeldung hat 30 Minuten vor Fahrtbeginn zu erfolgen. Dabei ist stets anzugeben, von welchem Sammelpunkt, zu welcher Abfahrtszeit und mit wievielen Personen gefahren wird.

 

Fahrpreise

 

Das Rufauto wird vom Landkreis Calw und den Gemeinden finanziert. Der Fahrpreis wird nach Bustarifzonen abgrechnet. Wer sich vor die Haustüre bringen lassen will, bezahlt zusätzlich einen Komfortzuschlag.

Zeit- und Mehrfahrtenkarten und sonstige Fahrscheine und Ermäßigungen gelten im Rufauto nicht!

 

  • Preisbeispiel: Emmingen, Gündringen, Hochdorf, Mindersbach, Pfrondorf, Schietingen, Vollmaringen --> 2 Zonen = 2,60 € (Stand 1.1.2014).



Das Rufauto soll keine Konkurrenz zum Bus sein, sondern eine Ergänzung. Deshalb fährt das Rufauto nicht, wenn in ähnlicher Fahrlage ein Bus verkehrt.

 

Beispiel:

  • Montags bis freitags fährt vom Busbahnhof ab 22.37 ein Bus über den Kernen nach Emmingen. Deshalb kann das Rufauto für die Fahrt ab Busbahnhof 22.30 Uhr nicht zum Kernen oder nach Emmingen gebucht werden.

 

Anmeldung

 

  • Das Rufauto fährt nur nach vorheriger Anmeldung zu den im Fahrplan festgelegten Abfahrtszeiten.
  • Anmeldung spätestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn. Bitte unbedingt angeben: Von welchem Sammelpunkt, zu welcher Abfahrtszeit, mit wie vielen Personen!

 

Anmeldung Rufauto Nagold: 07452 / 2509.

 

Besucher (seit 06.05.14)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VBN Verkehrsbetriebe Nagoldtal GmbH